Zum Artikel

Wörter mit X und 8 interessante Fakten über Scrabble, die euch überraschen werden

Kannst du Wörter mit Q oder Wörter mit X nicht finden? Scrabble ist ein Spiel mit einer so reichen Geschichte und mit so vielen Sprachversionen, dass es weltweit Master- oder Doktorarbeiten und sogar kollektive wissenschaftliche Studien darüber geschrieben werden. Natürlich nicht alle von diesen Informationen können für einen durchschnittlichen Literaki Spieler interessant sein, aber darunter gibt es einige Finessen, die wirklich überraschen können… Oder einen guten Eindruck auf einer Party oder erstem Date hinterlassen können!

1. Scrabble hat Arbeitslose ausgedacht

Wenn du zurzeit arbeitslos bist und glaubst, dass du deine Chance verloren hast, kannst du dem Beispiel von Alfred Mosher Butts folgen. In den frühen 30er Jahren konnte der Mann seinen Platz auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt nicht finden. Er war ausgebildeter Architekt, fand aber keinen geeigneten Job im Beruf. Er gab jedoch nicht auf. Er analysierte die Regeln für Brettspiele und kam auf die Idee, etwas Neues zu schaffen. Die Anfänge waren hart, weil viele Unternehmen seine Idee ablehnten. Am Ende fand er jedoch jemanden, der bereit war, sein Geld in das Projekt zu investieren. Es ist schwer zu leugnen, dass es eine der besseren Investitionen der Zwischenkriegszeit war.

2. Der Autor des Spiels verdiente 50.000 US-Dollar pro Jahr aufgrund des Urheberrechts. Wörter mit X und Scrabble.

Wenn wir schon über den Autor des Scrabble Spiels sprechen, ist es schwer, seine Einkommen nicht zu erwähnen. Natürlich waren sie hoch, aber aus der Sicht der heutigen Gewinne bei Matel und Hasbro scheinen sie nicht so zufrieden stellend zu sein. 5 Cent pro verkauftem Exemplar ist nicht viel, auch wenn man die große Menge der verkauften Scrabble Exemplaren berücksichtigt. Außerdem waren die Urheberrechte bereits 1974 abgelaufen. Butts musste sich nicht um den Alltag kümmern, aber er zählte sicherlich auf mehr.

3. Der Verkauf von Spielen beträgt 100 Millionen Exemplare … nur bis 1993

Nachfolgende Sprachversionen des Spiels erschienen nach und nach über einige Jahrzehnte. Vor dem Zweiten Weltkrieg wurde das Spiel hauptsächlich auf dem amerikanischen Markt verkauft und in Polen erreichte sie erst nach 1989 seinen Höhepunkt der Popularität. In den letzten Jahren hat auch der Markt von Online Scrabble Äquivalenten viel an Bedeutung gewonnen. Und schließlich begannen auch die mobilen Apps eine riesige Menge Geld zu verdienen. Dies ist aber ein Thema für eine separate Diskussion. Es ist genug zu sagen, dass heute alle Klone von diesem Spiel (offizielle oder nicht), sowohl in traditioneller als auch in elektronischer (einschließlich mobiler) Version, heute in Millionen Exemplaren verkauft werden… Jährlich.

4. Es gibt eine Variante des Spiels, die die Elemente der Zufälligkeit vollständig beseitigt. Alle Wörter mit Y und Wörter mit X

Obwohl Scrabble ein Spiel ist, dabei der Zufall viel weniger wichtig ist als bei anderen ähnlichen Brettspielen, gibt es hier auch ein Element der Zufälligkeit. Es gibt jedoch eine Variante des Spiels, dabei es überhaupt nicht vorkommt. In Polen nennt man das “Belgijka” (“Belgierin”). Es besteht darin, dass die Spieler dasselbe Set von Buchstabensteinen verwenden. Sie haben also genau die gleichen Chancen, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Obwohl das Spiel dann gerechter ist, ist es natürlich weniger spektakulär und hat daher einen viel kleineren Fankreis.

5. In der armenischen Version spielt man 146 Buchstabensteine

In verschiedenen Sprachen variiert die Anzahl von Buchstabensteinen. Meistens beträgt sie circa 100 Buchstabensteine (Polnisch – 100, Englisch – 100, Französisch 102, usw.). In der armenischen Sprachversion gibt es aber 146 Buchstabensteine! “Blanko”, also leere Buchstabensteine, kann man 3 finden. Das Spielbrett ist auch größer – 17×17 Felder. Immer noch ist das aber nicht das größte Scrabble…

6. In einer Variante von Scrabble kann man Wörter bilden, die aus 25 Buchstaben bestehen

Das ist kein Versehen. In einer inoffiziellen Variante von Scrabble, die selten verwendet wird, hat das Spielbrett die Größe von 25×25 Feldern, wodurch es theoretisch möglich ist, auch ein Wort zu bilden, das aus 25 Buchstaben besteht. In vielen Sprachen ist dies nur eine rein hypothetische Möglichkeit. In Polnisch, Englisch oder Französisch gibt es zwar solche Wörter, aber es handelt sich um so genannte sprachliche „Monster“, die unter anderem aufgrund der Unzugänglichkeit des Namens schwer zu bilden sind – schließlich müsste man ihnen mindestens vier Züge widmen. Der einfachste Weg, so langes Wort zu bilden, wäre wahrscheinlich auf Deutsch, aber auch hier sind 25-buchstabige Beute in dieser Scrabble Variante eine echte Seltenheit.

7. Die erste Weltmeisterschaft wurde 1972 in Frankreich gespielt

Wegen der Besonderheit des Spiels müssen die Wettbewerbe nur in einer bestimmten Sprache durchgeführt werden. Aus diesem Grund kann es Weltmeisterschaften in Englisch, Weltmeisterschaften in Italienisch, in Russisch, Niederländisch, Polnisch usw. geben. Der erste Wettbewerb dieses Ranges wurde jedoch nicht in den USA oder Großbritannien, sondern in Frankreich organisiert. Und es war bereits 1972. Englisch sprechende Spieler können seit 1991 und spanische Spieler erst seit 1997 rivalisieren.

8. Welche Wörter mit X kann man bilden? Scrabble ist ein Spiel der US-Präsidenten, Schauspielern und Tennisspielern

Unter den Scrabble Spielern, die sich mit dem hohen Niveau von Spiel beschäftigen, gibt es Vertreter fast aller Berufe der Welt. Von Scrabble waren begeistert zum Beispiel die Schauspieler – Jennifer Aniston oder Richard Burton, aber auch Präsident Nixon oder der Fernsehpersönlichkeit Oprah Winfrey. Auch die hoch dekorierte Tennispielerin, Martina Navratilova, spielt Scrabble richtig gut. Die legendäre Tschechin gewinnt gern nicht nur auf dem Tennisplatz, sondern auch auf dem Scrabble Spielbrett. Mit Hilfe unserer Anagramm Generator kannst du beliebige Wörter, einschließlich Wörter mit X oder Wörter mit Y, bilden.